Funktioniert Dein Kunden-Avatar?

Vorsicht: Provokation! Taugt Dein Kunden-Avatar?

Hält Dein Kunden-Avatar seine Versprechungen?

Ich bin der festen Überzeugung, dass ein stabiles und detailliertes Bild der eigenen Zukunft leichter und schneller zum Erfolg führt als jeder rein schriftliche Kunden-Avatar.

Ich kennen viele Trainer und Coaches, die Workshops besucht haben um ihren optimalen Kunden zu beschreiben, sie haben viel Herzblut und immer volle Energie investiert. 

Was wurde nur aus ihm oder ihr?

Der Kunden-Avatar liegt in einer Schublade oder hängt an der Wand, oder im Rechner. Vielleicht wird er oder sie auch gehegt und gepflegt, indem Texte und Bilder daraufhin abgeklopft werden, ob sie dem Avatar gefallen. Oder sie werden danach ausgesucht und konzipiert, das sie in jedem Fall dem potentielle Kunden, der Kundin in spe, gefallen. 

Klingt anstrengend, ist es auch. 

Einen guten Erfolg, tragen viele Coaches trotzdem nicht aus dieser Arbeit. Der/die Wunschkund*in scheint nicht in den Mengen vorhanden zu sein, wie erhofft, oder er/sie ist doch wieder wo anders zu finden. Selbstzweifel werden laut und die Idee nicht gut genug zu sein, steigt auf.

Vielleicht hilft noch eine weitere Fortbildung, und noch eine, und …?

Was will mein Kunden Avatar hoeren

Warum funktioniert es nicht, obwohl ihm oder ihr Konzepte und Texte auf den Leib geschneidert wurden?

Es fehlt das Selbstbild des Erschaffers! Es fehlt das Bild für die eigene erfolgreiche Arbeit, die Klarheit für die eigenen Werte, der Blick auf die Erfolge der zukünftigen Kunden UND die konkrete Vorstellung, wie sich der eigene Erfolg anfühlen wird. 

Solche Gedanken lassen nicht viele Menschen einfach so zu. Es könnte ja esoterisch werden oder zu persönlich, wodurch Verletzlichkeit entsteht. 

 

Da kommt die Arbeit, die die Konstruktion eines Kunden-Avatars macht gerade recht. Hier können Regeln befolgt werden, die jemand erdacht hat der/die erfahren ist und weiß, was richtig und falsch ist. 

Jemand, der/die Dir sagt, was du tun sollst.

Schaffe Klarheit für Dich selbst und das, was Du erreichen willst. Baue Dir ein Bild Deines Hauses, Deiner Lebensart, Deines Lieblingskunden. 

WAGE VISION!

Wenn Du für Dich klar bist, wenn Du weißt warum und wofür Du arbeitest, dann folgen daraus fast automatisch die Schritte, die zu Deinem Weg werden. 

Die Art und Weise, wie und wo Du auftreten willst, online, offline, schriftlich mit Bildern oder Videos, on Stage, am See, im Wald; und so viele andere Dinge. Geschäftsführer*innen, Mütter, beides in Personalunion vielleicht? 

Der Kunden-Avatar ist nur ein kleiner Teil diese komplexen Bildes. Um es zu Papier zu bringen, stehe ich Dir als Sparringspartner, Guide und Handwerkerin zur Verfügung. 

 Werde Form-Finder – ich freu mich auf deine Vision.
#Bildsprache #Businessentwicklung #solopreneur

Dem Bergen entgegenmit geoeffneten Armen

Weitere Beiträge